Re-Bo-Reisen

   
  Startseite 
  Reisen 
  Medienberichte 
  Kontakt 
  Gästebuch 
  Sitemap 
  Links 
  Impressum 
  **News** 
  Benachrichtigung 
  Datenschutzerklärung 
 
neu bei Re-Bo-Reisen
Reisen 2021
Insel Rügen
Festtagsreise 2021
Elbphilharmonie 2022
Liparische Inseln 2022
Baltische Staaten 2022
 
Startseite / Reisen / Baltische Staaten 2022 


 

Exklusive Rundreise Baltikum bitte Klicken!

                        11 Tage/10 Nächte

Litauen – Lettland – Estland

In guten bis sehr guten 4**** und 5***** Hotels

Vom 13. Juni bis 23. Juni 2022

 

 

 

Das Baltikum

Die baltischen Staaten Estland, Litauen und Lettland haben viel zu bieten. Mögen sie für viele unscheinbar wirken, besticht jedes Land jedoch auf seine ganz eigene Art und Weise durch eine architektonische Vielfalt und traumhafte Sehenswürdigkeiten in den Metropolen sowie einer faszinierenden Landschaft mit Wasserfällen, Wanderdünen und vielen Inseln und Buchten. Geschichtlich bedingt hat sich ein besonderer Mix aus verschiedenen Kulturen entwickelt, der das alltägliche Leben prägt und für einen besonderen Charme der einzelnen Länder sorgt.

 

Reiseverlauf:

1. Tag 13.06.22: Flug von Düsseldorf nach Vilnius. (andere Abflughäfen gegen einen geringen Aufschlag möglich)

Ankunft in Vilnius. Treffen am Flughafen mit der Reiseleitung und Check-in im 4**** Hotel Hotel Radisson Blu Lietuva. Willkommenstrunk im Hotel. Abendessen und Übernachtung in Vilnius.

2. Tag 14.06.22: Vilnius – Trakai – Kaunas
Nach dem Frühstück erwartet Sie eine Besichtigung der Altstadt von Vilnius. Die Hauptstadt Litauens überrascht durch die Fülle und Vielfalt ihrer Sehenswürdigkeiten. Zu den schönsten Baudenkmälern gehören die Peter-und-Paul-Kirche sowie das Meisterwerk der Spätgotik der Heiligen Anna. Während des Rundgangs durch die Altstadt besichtigen Sie u. a. die alte Universität mit der St. Johannes-Kirche, die St. Stanislaw Kathedrale und die Kapelle am Tor der Morgenröte. Fahrt nach Trakai, ein köstlicher Mittagsimbiss in einem traditionellen Karaiten-Restaurant. Die Karaiten oder „Karäer“ – insgesamt 380 Familien - wurden nach Litauen vom Großfürsten Vytautas im Jahre 1397 als Leibwache und Beschützer seiner Burg in Trakai geholt und haben bis heute ihre Bräuche aufbewahrt. Im Restaurant kann man „Kibinai“, ein traditionelles Gebäck, gefüllt mit Hammelfleisch, schmecken. Die Besichtigung der Burg von Trakai erfolgt nach dem Mittagessen. Anschließend Weiterfahrt nach Kaunas. Abendessen und Übernachtung im 4**** Hotel Victoria  in Kaunas.

3. Tag 15.06.22: Kaunas
Am Vormittag Stadtbesichtigung Kaunas. In der malerischen Altstadt sieht man u.a. die Kaunasser Burg, das ehemalige Rathaus, „Weisser Schwan“ genannt, die Jesuiten-Kirche, das „Donner“-Haus, die Vytautas-Kirche, eine 1408 gegründete Kathedrale. Im Garten des Militärmuseums werden die wiederhergestellten Denkmäler aus der Vorkriegszeit besichtigt. Leichtes Mittagessen. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung für eigene Erkundungen. Abendessen und Übernachtung in Kaunas.

4. Tag 16.06.22: Kaunas – Klaipėda
Nach dem Frühstück Fahrt nach Klaipėda den Memelfluß entlang (Seredzius Hügel, Burg Raudone (von Aussen) und Burg Panemune (von Aussen). Leichtes Mittagessen unterwegs. Am Nachmittag Altstadtrundgang in Klaipėda, der drittgrößten Stadt Litauens, ehemals Memel. Bedeutung erlangte Klaipėda nicht nur als das “Tor zur See”, sondern auch durch die historische Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern und dem Simon-Dach-Brunnen mit der “Ännchen-von-Tharau-Figur”. Begegnung mit einem Bernsteinfänger am Strand. Bei der Führung “Die Geheimnisse des Bernsteinfangs” wird von der Entstehung und den Eigenschaften des Bernsteins berichtet und die traditionelle Fangweise im Meer beigebracht. Abendessen und Übernachtung im 4**** Sterne Hotel National in Klaipėda

5. Tag 17.06.22: Klaipėda – Nida – Klaipėda
Nach dem Frühstück ganztägiger Ausflug zur Kurischen Nehrung. Wanderung zu den Toten Dünen. Die frische Meeresluft und Ruhe der Natur macht diesen Teil der Erde zu einer Perle, die ihresgleichen sucht. Während eines geführten Streifzugs durch das idyllische Fischerdorf Nida werden romantische Fischerhäuser, die große Wanderdüne, das Th. Mann-Haus und die evangelisch-lutherische Kirche mit dem alten Friedhof besichtigt. Besuch in der Bernsteingalerie. Dort gibt es eine Ausstellung des Bernsteins in allen möglichen Formen und Farben. In den Workshops kann man alte und moderne  Bernsteinverarbeitungs-Werkzeuge sehen und die Geheimnisse des Bernsteinsammelns lernen. Die Gäste können Bernstein selbst verarbeiten und ein Stück rohen Bernstein auswählen, um daraus ein Amulett zu machen, das Glück bringt. Mittagsimbiss in Nidden am Haff an einer Räucherei: Räucherfisch mit Gemüse und litauisches Bier.
Anschließend Bootsfahrt auf dem Kurischen Haff. Rückkehr nach Klaipėda.
Abendessen und Übernachtung in Klaipėda.

6. Tag 18.06.22: Klaipėda–Šiauliai–Rundalė–Riga Fahrt nach Riga, unterwegs kurzer Halt am Berg der Kreuze nahe Šiauliai. Das ist ein beeindruckender Wallfahrtsort, wo Tausende von Kreuzen Andenken und Hoffnungen der Litauer symbolisieren. Leichtes Mittagessen unterwegs. Am Nachmittag Besuch im prachtvollen Schloss Rundale, das sich der Herzog von Kurland im 18. Jh. als eine Sommerresidenz errichten ließ. Als Baumeister des imposanten Barockhauses gilt der Italiener B. F. Rastrelli. Heutzutage sind hier prächtige Säle sowie der französische Landschaftspark zu besichtigen. Abendessen und Übernachtung im 5***** Grand Poet Hotel by Semarah in Riga.

7. Tag 19.06.22: Riga
Vormittag Altstadtrundgang in Riga und Besuch im Jugendstilviertel. Unübersehbar sind die geschichtlichen Wurzeln der ehemaligen Hansestadt. Mächtige Stadtkirchen, prunkvolle Patrizierhäuser, Kontore und Gilden weisen in die Richtung des Ursprungs und ihrer Tradition - nach Westen. In Riga gibt es etwa 750 Gebäude im Jugendstil, damit mehr als in jeder anderen europäischen Stadt. Anschließend Besuch im Zentralmarkt, mit einem Verkostungsimbiss der lettischen Spezialitäten. Der größte und wichtigste Bauernmarkt Lettlands, der sog. "Bauch Rigas" ist in fünf gigantischen Hallen neben dem Hauptbahnhof untergebracht. Im Jahre 1930 gegründet, ist der Markt wegen seines farbenfrohen Treibens auch heute beliebt. Die Bauern aus dem ganzen Land bieten in Pavillons und öffentlichen Handelsplätzen Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Milchprodukte und andere Köstlichkeiten an. Nachmittag frei. Abendessen und
Übernachtung in Riga.

8. Tag 20.06.22: Riga–Sigulda–Tartu Nach dem Frühstück Fahrt zum Gauja-Nationalpark. Der Park erstreckt sich im grandiosen Tal der Gauja, des zweitgrößten Flusses Lettlands. Entlang dem Flusslauf erlebt man herrliche Wälder und Täler. Ein besonderes Juwel ist hier die im 13. Jh. errichtete Beschofsburg Turaida. Außerdem Halt an der „Gutmann-Höhle“, der größten Sandsteinhöhle Lettlands. Leichtes Mittagessen auf einem Bauernhof. Anschließend Weiterfahrt nach  Tartu. Abendessen und Übernachtung in Tartu.

9. Tag 21.06.22: Tartu-Lahemaa NP–Tallinn (ca. 230 km) Vormittags kurze Stadtführung Tartu. Die seit 1632 existierende Universität von Tartuhatte und hat entscheidenden Einfluss auf das estnische Geistesleben. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie das Universitätshauptgebäude, den Rathausplatz mit dem Schiefen Turm, das Gustav-Adolph-Denkmal u.v.m. Leichtes Mittagessen unterwegs. Nachmittags Ausflug zum Lahemaa-Nationalpark, mit leichter Wanderung auf Holzsteg durch das Moor (eine der bemerkenswertesten Pflanzen ist der insektenfressende Sonnentau) und einem Besuch im Gutshaus Palmse, einem typischen baltischen Gutshaus. Anschließend Fahrt nach Tallinn Übernachtung im 4**** Palace Hotel

10.Tag 22.06.22: Tallin Vormittags Stadtführung in Tallinn. Das historische Zentrum Tallinns konnte sich sein mittelalterliches Gesicht unverändert erhalten und ist deshalb eine wahre Perle von kulturhistorischem Rang. Im alten Stadtkern werden u. a. die Dom-Kirche, das Rathaus und eine gut erhaltene Stadtmauer mit ihren Türmen “Langer Hermann” und “Dicke Margareta” besichtigt. Evtl. Besuch der Katharina-Gilde.
Am Nachmittag Besuch des Marzipanzimmer mit Kaffee/Tee und handgemachten Süßigkeiten. In diesem historischen Museumsladen erfährt man alles über Tallinns Affäre mit dem Marzipan und sieht interessante Marzipankreationen. Nachmittag frei.
Abschiedsabendessen und Übernachtung in Tallinn.

11.Tag 23.06.22:                                                                         

Schon wieder ist die schöne Zeit zu Ende und Sie treten die Heimreise an. Transfer mit dem Bus zum Flughafen Tallin und Rückflug zu Ihrem gebuchten Heimatflughafen.

 

 

Programm und Leistungen: 

·    Flug mit Lufthansa von Düsseldorf nach Vilnius und von Tallin nach Düsseldorf (Plus Steuern und Gebühren LH ca. 125,- €      Stand Juli 2021). Andere Abflughäfen gegen Aufpreis möglich.

·    10 Übernachtungen/Frühstück im in ausgesuchten 4**** und 5***** Hotels während der Rundfahrt. (siehe Programm)

·    10 x Abendessen in Hotel- bzw. landestypischen Stadtrestaurants

·    Ausflüge (inkl. Essen) laut Programm.

·    Deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise

·    Deutschsprachige Führungen in Vilnius, Trakai, Kaunas, Klaipėda, Kurische Nehrung (Nida),

·    Alle Eintritte (bei den Ausflügen), Trinkgelder (Busfahrer und Reiseleiter) Koppfhörer und City Steuern während der Reise.

·    Reiseleitung und Trauerbegleitung (ab 15 gebuchte Personen) durch Re-Bo-Reisen


Reisepreis im Einzelzimme:                               3.490,00 €

(teilweise im Doppelzimmer zur Alleinbenutzung)

 

Veranstalter: (wenn nicht ausdrücklich anders angegeben)

Re-Bo-Reisen                           

Inhaberin: Claudia Heyne Steuernummer 130/5050/3453

Jägerstrasse 1, 46499 Hamminkeln

Tel: 02852/7043724  FAX:02852/7024726        

e-mail: claudia.heyne@re-bo-reisen.de

www.regen-bogen-reisen.com

 

Auszug aus den Reisebedingungen und Hinweise                                            

1. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die Reisebedingungen des Veranstalters Re-Bo-Reisen an, erstellt auf der Grundlage der vom Bundeskartellamt genehmigten Empfehlungen des Deutschen Reisebüroverbandes sowie der gesetzlichen Bestimmungen.

2. Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 20%, mindestens € 150,00, je Person zu leisten. Die Restzahlung muss spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn bzw. bei Aushändigung der Reiseunterlagen erfolgen.

3. Die Rücktrittsgebühren sind:               bis 50 Tage vor Reiseantritt 20%

 vom 51. bis 30. Tag vor Reiseantritt 40%

 vom 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt 50%

 vom 21. bis 16. Tag vor Reiseantritt 60%

 ab dem 15. Tag vor Reiseantritt 90%

       des  jeweiligen Reisepreises

4. Bei Umbuchungen erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 50,00 je Person. Bis zum Reisebeginn kann sich jeder angemeldete Reiseteilnehmer durch einen Dritten ersetzen lassen, wenn Sie uns dies mitteilen. Rücktritts-, Umbuchungs- und  Änderungserklärungen in Ihrem  Interesse bitte nur schriftlich.     

5. Wir empfehlen das gemeinsame Versicherungsprodukt von „Europäische Versicherung“ und Re-Bo-Reisen.

6. Es sind nur begrenzt Plätze verfügbar. Zwischenverkauf vorbehalten.

7. Neben den genannten Leistungen ist die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Insolvenzversicherung inklusive.

8. Sie erhalten die vollständigen AGB von Re-Bo-Reisen auf Anfrage.

Programmänderungen vorbehalten.

Mindestteilnehmerzahl für jede Reise: 15 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, ist der jeweilige Veranstalter berechtigt, die Reise abzusagen. Sie erhalten dann den eingezahlten Reisepreis vollständig zurück.

Der Gerichtsstand ist Wesel.


Impressionen

 

           

           

      

       

 

 

 

 

 


  Update: 3. Nov 2021

© 2007 re-bo-reisen